Mauerfall-Zeitleiste

Nutzungsrecht für diesen Artikel:
Der Nutzer erhält das Recht zur privaten Nutzung dieses Artikels entsprechend UHG.
Jede weitere Verwertung im Sinne des UHG ist ohne schriftliche Zustimmung nicht zulässig,
Ausdrücklich sind auch Übernahmen in andere Enzyklopädien (z.B. Wikipedia) nicht zulässig!

 Die folgende Zeitleiste versucht, die Ereignisse in der Nacht 
 des Mauerfalls korrekt zuzuordnen: Das ist schwierig,
 da sich die veröffentlichten Aussagen teilweise widersprechen.
 Daher muss davor gewarnt werden, unten stehende Zeitleiste als
 absolut richtige Wahrheit anzusehen!
 Teile der Zeitleiste entstammen einer Diskussion im NVA-Forum,
 der jeweilige Einsteller ist als "Quelle" genannt.
 Andere Teile entstammen im Web verfügbaren Informationen.

d/t wer was Quelle Widersprüche / Bemerkungen Aufenthaltsort
08.11. 10. Tagung des ZK der SED, Wahl des neuen Politbüros ZK Berlin
09.11.
05:00 Krenz beginnt Arbeitstag NVA-Forum: oker/doc Wandlitz
07:45 Krenz trifft im Arbeitszimmer ein NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
09:00 Lauter 4 Offz MdI/MfS beginnen Ausarbeitung Reiseverordnung Chronik der Mauer Berlin
09:30 Krenz trifft im Tagungssaal ZK ein NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
Krenz fragt Stoph: „Was macht Reiseverordnung?“ - Stoph: „Du erhältst sie am nachmittag.“ NVA-Forum: oker/doc genaue Zeit unbekannt ZK Berlin
10:00 Mitglieder ZK Beginn 10.Tagung (Fortsetzung vom Vortag) NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
12:00 Mitglieder ZK Tagungspause NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
Krenz erhält von Herger Entwurf der NEUEN Reiseverordnung NVA-Forum: oker/doc genaue Zeit unbekannt Berlin
12:30 Mitglieder ZK Fortsetzung ZK-Tagung NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
14:00 Mitglieder ZK Tagungspause NVA-Forum: oker/doc angeblich Mittagspause - fraglich Berlin
14:00 Krenz trifft Johannes Rau, MP NRW NVA-Forum: oker/doc Ort: Staatsratsgebäude Berlin
14:00 Streletz Keßler befiehlt ihm: „alle Kollegiumsmitglieder zu 19.00 Uhr in das MfNV ein(zu)laden.“ NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
? Ministerrat Die Mitglieder des Ministerrates erhalten die Ministerratsvorlage der Reiseverordnung NVA-Forum: oker/doc Berlin
15:30 Mitglieder ZK Fortsetzung ZK-Tagung NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
15:30 ZK-Tagung: Ende der Mittagspause Hertle ZK Berlin
15:30 Keßler Keßler-Erinnerung: Krenz unterbrach Tagesordnung um Reiseetnwurf zu erörtern NVA-Forum: joachim genaue Zeit unklar ZK Berlin
16:00 Krenz verliest Reiseverordnung vor ZK-Tagung NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
17:00 ZK Fernschreiben über die Reiseregelung an die Bezirks- und Kreisleitungen der SED NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
17:15 Krenz übergibt Text der Reiseregelung an Schabowski: „Das wird ein Knüller!“ NVA-Forum: oker/doc unklar: Schabowski sagt (irgendwo), dass er an der Tagung nicht teilnahm. Warum? ZK Berlin
17:15 Schabowski verläßt ZK-Tagung mit Ziel Pressekonferenz NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
18:00 Schabowski Beginn Pressekonferenz NVA-Forum: oker/doc Berlin
18:53 Schabowski Schabowski verliest Reiseregelung - Ab wann? Nach meiner Kenntnis sofort. NVA-Forum: oker/doc 18:57 Berlin
? ? GKN: Offiziere werden durch Alarmfahrer in Dienststelle geholt - Nachfolgend Bildung einer operativen Gruppe und Verlegung zur GÜSt Salzwedel/Bergen NVA-Forum: oker/doc Wer holte Offze? Wer befahl Bildung Operative Gruppe? GT
18:58 Pötschke ADN-Chef Günter Pötschke ruft DDR-Regierungssprecher Wolfgang Meyer an. „Haste gesehen?“ Meyer: „Der muß total verrückt sein.“ BILD-Online 11/2004 unrealistisch: Meyer saß in der PK Berlin
19:02 Reuters Eilmeldung Reuters: „Ausreise über alle DDR-Grenzübergangsstellen ab sofort möglich.“ BILD-Online 11/2004 Berlin
19:04 ADN ADN-Meldung RBB-Mauerfall-Dossier Berlin
19:04 DPA erste DPA-Meldung: „Von sofort an Ausreise möglich.“ BILD-Online 11/2004 Berlin
19:05 AP AP meldet: „DDR öffnet Grenzen.“ BILD-Online 11/2004 Berlin
19:15 Lagezentrum begreift: Besondere Lage NVA-Forum: grexsoft Keine Abfrage der Lage durch mil. Führung! Mil-ND Berlin
19:30 DDR-FS Aktuelle Kamera: „Privatreisen nach dem Ausland können ab sofort ohne besondere Anlässe beantragt werden.“ BILD-Online 11/2004 Berlin
19:30 DDR-FS Sprecherin Angelika Unterlauf: „Über den heutigen Beratungstag informierte Günther Schabowski die internationale Presse. Dabei gab er auch einen Beschluss des Ministerrats zur neuen Reiseregelung bekannt. Demzufolge können Privatreisen nach dem Ausland ohne besondere Anlässe beantragt werden.“ NVA-Forum: joachim Berlin
19:30 ? GKM: GÜSt Bornholmer: Einsatz VP-Lautsprecherwagen / Situation bis 21:00 NVA-Forum: oker/doc Wer koordinierte GT/MfS/DVP? GT Berlin
19:30 OSL Jäger GÜSt Bornholmer: OSL Harald Jäger (stv PKE) ruft Ost Rudi Ziegenhorn an. Keine Weisung. BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
19:30 Linie VI Alarm für MfS HA-VI: 21:00 Befehlsausgabe in Schnellerstraße NVA-Forum: joachim MfS
19:31 ANSA ANSA-Meldung (italienische Nachrichtenagentur, für die Ricardo Ehrman arbeitete) RBB-Mauerfall-Dossier Berlin
19:35 Momper SFB-Abendschau: Walter Momper (RegBM): „...es ist ein Tag, den wir uns alle ersehnt haben, seit 28 Jahren. Die Grenze wird uns nicht mehr trennen.“ BILD-Online 11/2004 Berlin
19:50 MdI Rundspruch an alle 11 Berliner VP-Inspektionen: Verstärkung Streifendienst, Funkstreifenwagen NVA-Forum: ESKS Berlin
19:50 DVP Berliner Polizeipräsidium: Diensthabender befiehlt Polizeistreifen zu Fuß und auf Fahrzeugen zu verstärken NVA-Forum: esks Berlin
20:00 Lagezentrum Überwachungskameras: Schlangen vor GÜSt NVA-Forum: grexsoft Mil-ND Berlin
20:00 Tagesschau ARD-Tagesschau: Erste Meldung: „DDR öffnet Grenze.“ BILD-Online 11/2004
20:00 Tagesschau Sprecher Joe Brauner: (Eingeblendeter Titel: DDR öffnet Grenze) Ausreisewillige DDR – Bürger müssen nach den Worten von SED Politbüro – Mitglied Schabowski nicht mehr den Umweg über die Tschecheslowakei nehmen. NVA-Forum: joachim
? Neiber Anforderung an GO Wagner (MdI): DVP solle Vorfeld GÜSt Bornholmer räumen NVA-Forum: oker/doc vmtl 19:30-21:00, Wagner hat Neiber lt. Interview (1995) abgewiesen MfS Berlin
20:03 Checkpoint Charlie Ein Kellner aus dem Westberliner Café Adler geht mit Sekt und Kaffee zu den DDR-Posten, um mit ihnen auf die Öffnung der Mauer anzustoßen. Die lehnen ab. BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
20:05 Jäger/Sens GÜSt Bornholmer: Offiziere Jäger und Sens informieren erneut ihre Vorgesetzten über die Lage. Sie erhalten den Tip: „Paßt auf, daß sie euch nicht die Waffen klauen. Laßt die Waffen stecken, damit nichts passiert.“ BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
20:10 Süssmuth Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth unterbricht die laufende Debatte. Die Abgeordneten drängeln sich vor den Fernsehern in der Lobby. BILD-Online 11/2004 Bonn
20:15 DVP Lagebericht: „Achtzig Ostberliner haben sich an den Grenzübergangsstellen... zur Ausreise eingefunden.“ BILD-Online 11/2004 Berlin
20:30 GÜSt Invalidenstraße: Sprechchöre fordern Öffnung der Grenze BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
20:30 GÜSt Bornholmer: Sprechchöre fordern Öffnung der Grenze. Ein VP-Wagen fordert per Lautsprecher Ruhe und Ordnung. BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
20:45 Wagner MdI: Karl-Heinz Wagner (Stabschef MdI) entscheidet: „Bürger mit Personalausweis passieren lassen!“ BILD-Online 11/2004 Berlin
20:45 Mitglieder ZK Ende der Tagung NVA-Forum: oker/doc geplant war aber Ende 18:00 ZK Berlin
20:45 Keßler Abfahrt nach Strausberg NVA-Forum: oker/doc ZK Berlin
20:45 Steletz Abfahrt nach Strausberg NVA-Forum: oker/doc unklar: Keßler/Steletz in einer Kolonne? ZK Berlin
21:00 Mielke ruft Krenz (via Wtsch!) an: Unklare Lage, Grenze würde sich melden NVA-Forum: oker/doc Mielkes Ort unklar: War er Teilnehmer der ZK-Tagung? ACHTUNG: Mielke war Teilnehmer der ZK-Tagung (Quelle: ESKS 17.11.2005) MfS
21:00 Mielke trifft in Normannenstraße ein lt Krenz MfS Berlin
21:00 Mielke 2. Anruf: Es seien tausende, die zur Grenze gehen - Mielke fragt nach Befehl: Krenz will aber erst mit Keßler sprechen NVA-Forum: oker/doc MfS
21:00 Mielke 3. Anruf: „wenn wir nicht sofort entscheiden ... Hast recht mein Jung“ NVA-Forum: oker/doc MfS
21:00 Klein Presseamtschef Hans Klein informiert Bundeskanzler Helmut Kohl (Abendessen mit Regierungschef Tadeusz Mazowiecki) BILD-Online 11/2004 Warschau
21:00 Jäger GÜSt Bornholmer: Rückstau PKW, OSL Jäger meldet, erhält aber keine Befehle. Er löst „stillen Alarm“ aus. BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
21:00 Sens GÜSt Bornholmer: Mj Sens zu OSL Jäger: „Wenn die Masse ins Rennen kommt und wir schießen, dann hängen wir da vorne am Fahnenmast.“ BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
21:03 Brandenburger Tor: Der Erste klettert vom Westen aus auf den Mauerkranz, verläßt ihn aber nach Aufforderung. BILD-Online 11/2004 Berlin
21:05 Kohl Bundeskanzler Kohl ruft Eduard Ackermann, Ministerialdirektor im Bundeskanzleramt, in Bonn an. Ackermann: „Herr Bundeskanzler, im Augenblick fällt gerade die Mauer.“ Kohl: „Ackermann, sind Sie sicher?“ Ackermann: „Ja!“ BILD-Online 11/2004 Muss mit Kohls Buch abgeglichen werden Warschau / Bonn
21:08 Bundestag: Drei Unionsabgeordnete stimmen die Nationalhymne an. BILD-Online 11/2004 Webdokument des Hinterbänklers gesucht. Bonn
21:15 Jäger GÜSt Bornholmer: öffnet 3 Schalter für st. Ausreise Hertle vgl 22:30/23:14, vorher gab es Telefonate Jäger (GÜSt – Ziegenhorn – Neiber) GT Berlin
21:20 GÜSt Bornholmer: Einzelne DDR-Bürger dürfen passieren: Personalausweise werden ungültig gestempelt. BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
? Neiber Neiber versucht NVA anzurufen. Erreicht nur GM Teichmann Kdo GT (beobachtet von Niebling) NVA-Forum: ZAIG vor 21:30 MfS/GT Berlin
21:45 Keßler, Steletz treffen in Strausberg ein NVA-Forum: oker/doc Inhalt unklar Strausberg
21:45 Krenz Tel Krenz - Keßler NVA-Forum: oker/doc Berlin / Strausberg
21:45 Schalk Tel Schalk - Krenz: Schalk sei froh über Entscheidung - Krenz solle sofort nach Warschau fliegen NVA-Forum: oker/doc wie erfuhr Schalk? Warschau
21:50 Krenz versucht, Gorbatschow anrufen: erfolglos NVA-Forum: oker/doc
21:53 DDR-FS DDR-Fernsehen unterbricht den laufenden Spielfilm zum Verlesen der ADN-Meldung über die Ausreiseregelung. BILD-Online 11/2004 Berlin
22:00 Lagezentrum Anfrage GSSD - beantwortet: Keine Befehle bei uns NVA-Forum:grexsoft Mil-ND Berlin
22:00 DDR-Rundfunk Weder im Verteidigungsministerium noch beim Kommando der Grenztruppen sah sich jemand zu einer verbindlichen Erklärung - ob Dementi oder Bestätigung - im Stande. NVA-Forum: esks Berlin
22:00 Lagezentrum Anfrage DDR-Botschaften - beantwortet: Keine Befehle bei uns NVA-Forum:grexsoft Mil-ND Berlin
22:00 Kohl Telefonat Kohl - Ackermann: Ackermann berichtet, daß schon Hunderte Ostberliner die Grenzen passiert haben. „Das ist wirklich das Ende der Mauer!“ BILD-Online 11/2004 Warschau
? Herger Vorschlag an Krenz, op-Führungsgruppe einzurichten. Krenz: Herger u. Streletz sollen das tun NVA-Forum: oker/doc wo sind zu der Zeit: Steletz, Herger?
22:30 Streletz Tel Streletz - Mielke NVA-Forum: Wolf MfS Berlin / Strausberg
22:30 ? GKM: GÜSt Bornholmer: völlige Öffnung (wir fluten jetzt) NVA-Forum: oker/doc 23:14 lt ddr-lexikon GT Berlin
22:30 GR-33 (u.a. GüST Sonnenallee) Auslösung Grenzalarm NVA-Forum: ESKS GT Berlin
22:30 GÜSt Bornholmer: Der Druck wird immer größer, die Massen drücken die Gitterzäune ein. Sie rufen: „Macht das Tor auf!“. BILD-Online 11/2004 Diese Zeitangabe wird immer wieder genannt - ist aber falsch! Es war später! MfS/GT Berlin
22:30 Jäger GÜSt Bornholmer: teilt dem MfS mit: „Es ist nicht mehr zu halten. Ich stelle die Kontrollen ein und lasse die Leute raus.“ Dann erteilt er den Befehl: „Wir fluten jetzt.“ BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
22:30 Mielke (ggf 23:00) Mielke verläßt Ministerium Normannenstraße NVA-Forum: joachim MfS Berlin
22:42 ARD Hans-Joachim Friedrichs moderiert die Tagesthemen an: „Die Tore der Mauer stehen weit offen.“ BILD-Online 11/2004
22:44 Brandenburger Tor: Ca. 500 Menschen sind von Westberlin aus auf die Mauer geklettert.Grenzer versuchen vergeblich, sie mit einer Wasserspritze von der Mauer zu vertreiben. BILD-Online 11/2004 Fraglich, ob der Wasserwerfereinsatz schon zu dieser Zeit begann. Berlin
22:45 Checkpoint Charlie: Grenzer bilden eine Sperrkette. Der Diensthabende notiert: „Die Situation... spitzt sich zu.“ Auf Westberliner Seite stehen rund 3000 Menschen vor den unbewaffneten Soldaten, im Osten mehrere hundert. Vom Kommando keine Weisungen auf die Anrufe des Postenleiters. Er läßt die Tore schließen. Die West-Berliner rufen: „Laßt uns rein!“ Die Ost-Berliner: „Laßt uns raus!“ BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
23:00 Jäger GKM: GÜSt Bornholmer: Tel OSL Jäger - Ost. Ziegenhorn (HA-VI): Ich stelle Kontrollen ein Hertle MfS/GT Berlin
23:00 Ziegenhorn Tel Ziegenhorn - GL Niebling: Ja, mach auf Hertle MfS Berlin
23:00 Keßler Befehl an Baumgarten: Verlegen in FüST Pätz! NVA-Forum: joachim GT / Strausberg
23:00 Stein erhält Befehl: Sofort zur Dienststelle (OSL Stein, STKPA GR-35) NVA-Forum: ESKS GT Berlin
23:05 Fiedler FS/Flugzeug (518/89) an: Ltr BV/MfS, Abt VI/MfS: bezieht sich auf: FS 247/89 Neiber (vom gleichen Tag) NVA-Forum: ESKS MfS Berlin
23:05 MfS-Fernschreiben: (Linie VI-Passkontrolle) an grenznahe BV. Unterschrieben GM Heinz Fiedler Absender lt Kopf: Gerhard Neiber NVA-Forum: joachim vgl ESKS MfS Berlin
23:05 Fiedler N.N. - Telegramm ging NICHT an Berlin NVA-Forum: joachim MfS Berlin
23:15 GüSt Rudower Straße offen NVA-Forum: joachim GT Berlin
23:20 GÜSt Bornholmer: Auf eigene Entscheidung stellte die PKE alle Kontrollen ein Hertle ISBN 3861531437 S.76 MfS/GT Berlin
23:25 Lagezentrum weltweiter Rundspruch: „Grenzregime außer Kontrolle“ NVA-Forum: grexsoft Mil-ND Berlin
23:35 GüSt Heinrich-Heine-Straße offen NVA-Forum: joachim GT Berlin
23:40 GüSt Oberbaumbrücke offen NVA-Forum: joachim GT Berlin
23:47 Checkpoint Charlie: Verzweifelt meldet der Kommandant: „Der Druck wird immer größer. Wir können nicht mehr.“ Er läßt die Tore öffnen. BILD-Online 11/2004 MfS/GT Berlin
23:50 Marriott-Hotel: Nach einer Pressekonferenz berät sich Kohl mit seinen engsten Mitarbeitern, weil er sofort nach Berlin und den Staatsbesuch in Polen unterbrechen will. BILD-Online 11/2004 Warschau
? Auslösung EG: für GKM (oder gar GT) wo las ich das vor Tagen? GT
? Neiber Tel Neiber - Baumgarten NVA-Forum: ZAIG Zeit unklar MfS/GT Berlin
? Niebling Tel Niebling - Ziegenhorn NVA-Forum: ZAIG Zeit unklar MfS/GT Berlin
10.11.
00:00 Baumgarten Pätz: Baumgarten trifft ein NVA-Forum: joachim GT
00:00 Baumgarten Tel Baumgarten - Streletz: Meldung Lage, Info: Weisung MfS zur Öffnung GüSt NVA-Forum: joachim GT
00:00 GüSt Friedrichstraße offen NVA-Forum: joachim GT Berlin
00:00 GüSt Invalidenstraße: angeforderte Verstärkung trifft ein NVA-Forum: ESKS GT Berlin
00:00 GKM: GM Wöllner gibt die Order aus: „Ruhe bewahren, Lage stabilisieren, keine Unfälle zulassen, in ruhige Bahnen lenken.“ BILD-Online 11/2004 GT Berlin
00:00 Kurfürstendamm: hunderttausende Ost- und Westberliner feiern inzwischen gemeinsam. BILD-Online 11/2004 Berlin
00:00 GSSD GSSD-Grenzbatallione: Übergang zur gefechtsmäßigen Sicherung der DDR-Grenze NVA-Forum: Wolf Karlshorst
00:00 Nagel unklare Zeitangabe: Eduard Nagel(GSSD): „Alarmstufe 1 beim Stab GSSD - Kriegsgefahr!“ MDR: Geheimnisvolle Orte - Wünsdorf sowj. Botschaft / Karlshorst
00:02 MdI: Präsidium der Volkspolizei - Lagebericht: Alle Übergänge sind offen. Die Mauer ist gefallen. BILD-Online 11/2004 Berlin
00:20 Baumgarten Auslösung EG für GKM auf Befehl von Keßler NVA-Forum: ESKS GT / Strausberg
00:30 Lagezentrum Tel Lagezentrum - Streletz (erster Kontakt): Jungs, bleibt ruhig und legt Euch schlafen! NVA-Forum: grexsoft Mil-ND Berlin
00:30 GüST Drewitz offen NVA-Forum: joachim GT
00:30 GüSt Staaken offen NVA-Forum: joachim GT
00:30 Mittig Tel Mittig - Krenz: Alle GÜSt offen NVA-Forum: oker/doc Wo war Mittig? Nur Herger und Lorenz befanden sich an diesem Abend im ZK. Keßler und Mielke befanden sich in ihren Ministerien. Modrow wurde entweder nicht informiert oder hielt es nicht für notwendig ins ZK zu kommen. MfS Berlin
01:10 Menschen von Osten auf Brandenburger Tor NVA-Forum: joachim auszuschließen, Brandenburger Tor wurde von Westen her „überrollt“ GT Berlin
01:30 Überstieg über die Grenzbarrieren am Brandenburger Tor NVA-Forum: joachim von wo aus? GT Berlin
02:00 Krenz Ankunft Krenz NVA-Forum: oker/doc Wandlitz
02:00 Krenz Tel Krenz - Schabowski: Lagebericht / Schabowski wolle sofort nach Berlin fahren NVA-Forum: oker/doc Schabowski in Wandlitz? Wandlitz
02:00 Krenz Tel Krenz - Keßler: Inhalt unbekannt NVA-Forum: oker/doc Wandlitz / Strausberg
02:00 Krenz Tel Keßler - Mielke: Inhalt unbekannt NVA-Forum: oker/doc Wandlitz
02:00 Krenz Krenz geht schlafen NVA-Forum: oker/doc Wandlitz
02:00 Stündliche Lageberichte vom Diensthabenden des ZK der SED NVA-Forum: oker/doc Eintrag unklar
03:00 GT räumt Mauer (Brandenburger Tor) mit Wasserwerfern Erinnerung 10.11. GT Berlin
05:00 Streletz Streletz an Keßler: ... wird die erhöhte Führungsbereitschaft aufrechterhalten NVA-Forum: esks 10.11. Strausberg
07:00 Krenz Gespräch mit Herger, Streletz / Wortzitat Krenz: „Ich frage mich: Wer spielt mit falschen Karten?“ 10.11. Arbeitszimmer Krenz Berlin
09:00 Streletz Arbeitszimmer Krenz: 3 Telefonate Streletz - Koschemassow NVA-Forum: oker/doc sowj. Botschaft Berlin
09:05 Krenz Krenz eröffnet ZK-Tagung Hertle 10.11. ZK Berlin
10:00 Krenz Telegramm an Gorbatschow NVA-Forum: oker/doc Berlin / Moskau
10:00 Keßler Tel Keßler - Stechbart: Keßler FRAGT, ob Stechbart 2 Regimenter nach Berlin schicken würde 11.11. (welche Tagung?)
10:00 Schalck Keßler-Erinnerung: Schalck legt Dokumente für neue GÜSt vor NVA-Forum: joachim 10.11. Berlin
10:15 Stechbart Gespräch Stechbart- GM Skerra (Stabschef LSK) in Geltow: faktische Befehlsverweigerung Hertle: www.berlinwall.de 11.11.
13:00 Streletz Auslösung EG für 1. MSD, LStR-40 NVA-Forum: ESKS-Dienstbuch 10.11. Strausberg
abends Schewardnadse Tel Schewardnadse - Maximytschew (Gesandter): lt Infos rühren sich GSSD: Befehl: Keine Aktionen! NVA-Forum: ESKS 10.11. sowj. Botschaft Berlin / Moskau
? Krenz Streletz (in DZ Krenz) arbeitet Befehl 12/89 aus. Krenz besteht auf: KEINE Befehlsgewalt für Führungsgruppe 2plus4.de Berlin
? Wöllner GKM: erste Befehle von GM Wöllner (Kdr) NVA-Forum: oker/doc zeitlich NICHT zugeordnet! GT Berlin
11.11.
18:00 179 Hundertschaften der NVA (Polizeiunterstützung) sind aufgelöst NVA-Forum: joachim 11.11. MfS/Mil-ND/GT Berlin
12.11.
? Fursin FS: GL W.Fursin (GSSD) an Steletz: Alliierte informiert - Stillhalten NVA-Forum: joachim 12.11. Berlin / Karlshorst / Strausberg
d/t wer was Quelle Widersprüche / Bemerkungen Aufenthaltsort






Konzeptionsgemäß (Das Wiki-Prinzip) arbeiten viele Autoren gemeinsam am DDR-Lexikon. Artikel könnten Fehler enthalten oder Rechte Dritter verletzen. Sämtliche Verletzungen der Rechte Dritter gehen zu Lasten des jeweiligen Autoren. Der Betreiber sichert zu, dass er Artikel, die Rechte Dritter verletzen, nach Aufforderung löscht.
Nutzungsrecht: Der Nutzer erhält das Recht zur privaten Nutzung entsprechend UHG. Jede weitere Verwertung im Sinne des UHG ist ohne schriftliche Zustimmung nicht zulässig.